Veranstaltungen
bw!MFCA

MFCA-Schulung

Energie- und Materialströme monetär bewerten – CO₂-Fußabdruck berechnen
-
Online-Veranstaltung

Beschreibung

Dieser Termin ist abgelaufen - weitere Termine dieser Schulung finden Sie in unseren Veranstaltungsangeboten.

Materialflusskostenrechnung (MFCA) ist eine Methode, die hilft, geldwerte Einsparpotenziale im Unternehmen aufzuspüren. Mit MFCA werden Wertstoffströme, die im Unternehmen „fließen“ und ggf. unproduktiv verloren gehen, monetär bewertet. So lassen sich interessante Ansatzpunkte aufdecken, um Produktionsprozesse zu optimieren, die Ressourceneffizienz zu erhöhen und die CO2-Bilanz zu verbessern.

Mit bw!MFCA stellt das Land Unternehmen aus Baden-Württemberg eine kostenlose Software zur Verfügung, um die Produktionsstruktur eines Betriebs mit MFCA zu analysieren und zu bewerten. Die Schulung führt in die Methode ein und stellt die Software vor.

Nach der Schulung sind Sie in der Lage, die MFCA-Methode und die Software für die Analyse Ihrer Fertigungsabläufe und Betriebsdaten zu nutzen. Im nächsten Schritt können Sie Ihre Produktion so optimieren, dass Sie Material einsparen und Kosten senken.

Trainer

Jürgen Römhild, Umwelttechnik BW

Tutorial / Lerntransfer

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Schulungsunterlagen für die Vertiefung der im Kurs erworbenen Kenntnisse.

Hinweise

  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Personen.
  • Dieser Kurs findet in Kooperation von Umwelttechnik BW und der IHK Ostwürttemberg statt.
  • Die Teilnahme an der Schulung ist für Interessierte aus Baden-Württemberg kostenfrei.
  • Der Kurs wird online über das Portal edudip durchgeführt. Für dieses Portal ist keine App-Installation auf Ihrem Laptop oder PC notwendig. Die Zugangsinformation erhalten Sie gesondert vor Kursbeginn. Da Übungen mit der Software Bestandteil des Kurses sind, ist eine Konstellation hilfreich, bei der Teilnehmenden zwei Arbeitsbildschirme zur Verfügung stehen. Als Browser werden Google Chrome oder Mozilla Firefox empfohlen.

Zielgruppe

Die Schulung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Produktionsprozesse und Material- und Energieflüsse sowie deren Kosten analysieren und optimieren, z. B. bei der Produkt- und Prozessentwicklung, bei der Prozessoptimierung, im Produktionscontrolling, im Qualitätsmanagement oder im Umweltmanagement.