Event
Schulung

Technische und organisatorische Grundlagen von Maßnahmen der Abwärmerückgewinnung – Förderprogramme Abwärmenutzung von Land und Bund

Schulungsreihe „Abwärmerückgewinnung“ Teil 1
-
Online-Veranstaltung

Beschreibung

Ziel der Schulungen ist es, den Teilnehmer:innen einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen und Rahmenbedingungen des Themenkomplexes der industriellen Abwärmerückgewinnung zu geben. Dies passiert größtenteils im ersten Teil der Schulungsreihe. So erhalten Sie hier Werkzeuge für erste Bewertungen von Abwärmepotenzialen und Hinweise zum Umsetzungspfad entsprechender Projekte in den Unternehmen, um deren Start in den Unternehmen zu unterstützen. Weiterhin werden die aktuellen Fördermöglichkeiten sowohl für Beratung und Projektanbahnung als auch für die späteren Investitionen ausgiebig beleuchtet.

Diese (Online-)Veranstaltungen sind kostenfrei, eine Anmeldung jedoch notwendig.

Die Veranstaltung ist Teil der dreiteiligen Schulungsreihe „Abwärmerückgewinnung des Kompetenzzentrums Abwärme“

Die Online-Schulungsreihe ist bei der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) für die Verlängerung der Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes als Fortbildung anerkannt und wird mit folgenden Unterrichtseinheiten (UE ) angerechnet:

Teil 1 Fortbildungspunkte:

  • Wohngebäude:                   3
  • Nichtwohngebäude:           3
  • Energieaudit DIN 16247:   3

Den entsprechenden Fortbildungscode erhalten alle Teilnehmenden, die am Veranstaltungstag auch durchgängig online anwesend waren, mit ihrer Teilnahmebescheinigung im Nachgang per Mail auf Anfrage zugesendet.

Zielgruppe

Energieeffizienzberater:innen mit Fokus/Interesse industrielle (Prozess-)Abwärme, Mitglieder von Gebäudeenergieberater.Ingenieure.Handwerker LV Baden-Württemberg (GIH BW) und dem Deutschen Energieberater-Netzwerk (DEN) sowie den Fachlisten Energiewende, Gesamtenergieeffizienz und Energie der Ingenieurkammer Baden-Württemberg (ING BW) sowie weitere Energieberatende und Energiebeauftrage/Energiemanager in Unternehmen, kommunale Klimaschutzmanager, Nachhaltigkeitsbeauftragte

AGENDA

REFERENTEN

  • Dr.-Ing. Erik Heyden, Projektleiter Kompetenzzentrum Abwärme
  • Dipl.-Ing. (FH) Martin Pfränger, Projektleiter Kompetenzzentrum Abwärme

PROGRAMM 

  • Motivation und Randbedingungen Abwärmerückgewinnung
  • Klimaschutzziele und Klimaschutzgesetz BW
  • Potenziale und Abwärmekonzept Baden-Württemberg
  • Technische und allgemeine Grundlagen der ARG 
  • Motivation und Randbedingungen Abwärmerückgewinnung
    • Hemmnisse bei der Erschließung industrieller Abwärmepotenziale
    • Hilfreiche Materialien, Tools und Leitfäden 
  • Ablauf Abwärmeprojekte und Förderungen
  • Initiierung, Begleitung, Vernetzung
  • Fördermöglichkeiten für Beratung, Projektanbahnung und Investitionen
  • Fazit und Ausblick